Hier eine kleine Auswahl aus unserem Angebot in der ausgewählten Kategorie. Viel Spaß beim Stöbern, Scrollen und Klicken...


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Edwards ESP Hellion E-U-140 HL2 Uruha Signature Model

1149,- Euro

Uru... wer? Nein, nicht Kommunikationsoffizier Lieutenant Nyota Penda Uhura von der USS Enterprise, sondern Uruha: Gitarrist der japanischen Glam-Metal-Band "The Gazette". In Europa eher ein Insider-Tipp, aber im Land der aufgehenden Sonne eine ziemlich große Nummer.

 

Hier sein beeindruckendes Signature-Modell vom japanischen ESP-Ableger Edwards. Eine ziemlich seltene und hierzulande so gut wie nie anzutreffende Gitarre.

 

Made in Japan by Edwards / ESP.

 

Sehr lespaulig mit unübersehbarem PRS-Sahnehäubchen und dezenten Anleihen an die alten Hamer-Modelle - so die Quersumme der Edwards Hellion Uruha. Alles ist optimiert auf einen fetten Ton mit überdurchschnittlichem Sustain. Ein erstaunlich geschmackvolles, durchdachtes und erwachsenes Instrument für einen geschminkten Heavy-Jungspund.

 

Massiver Mahagoni-Body mit fettem "Quilted Maple Top".

 

Ziemlich kräftiger, verleimter Ahorn-Hals, entspricht etwa dem 50ies Profil. Da hat man was in der Hand. Ebenholz-Griffbrett, 24 Medium Jumbo-Bünde, Gotoh-Tuners. Gold-Hardware.

 

Achtung, Mensur: 648 mm. Genau, hier treffen unterschiedliche Gitarren-Philosophien aufeinander und vereinen sich zu einem sehr stimmigen Ganzen. Denn auch dank der fendertypischen Mensur bleibt der Ton immer straff und definiert ohne Mumpf.

 

Bestückt mit einem Seymour Duncan SH-1N in der Hals-Position und einem Seymour Duncan SH-14 an der Bridge.

 

Arretierbare TonePros AVT II Einteiler-Bridge. Etwas fummelig zu justieren, aber immerhin ist hier die Oktavreinheit einstellbar. Und dieses Teil kippelt garantiert nicht nach vorne, woran diese Einteiler sonst oft kranken.

 

Schaltungstechnisch gibt's keinen überflüssigen Firlefanz: Ein Master-Tonepoti plus Dreiweg-Toggleswitch, der übrigens genau an der richtigen Stelle sitzt - gut erreichbar und beim Spielen nicht im Weg.

 

Auf höchstem Niveau verarbeitetes Instrument mit druckvollen, satten Sounds und trotz des ziemlich kräftigen Halses exzellent bespielbar. Eine Gitarre, die schnell süchtig macht - legt man nur ungerne aus der Hand.

 

Gewicht: 3,7 kg.

 

Kommt im abgebildeten Form-Koffer.

 

Guter Zustand mit minimalen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Es gibt 2-3 oberflächliche Kratzer, und die Hardware ist stellenweise etwas oxidiert. Die Bünde befinden sich noch im absoluten Top-Zustand ohne erkennbare Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

James Tyler Classic USA 1994

3299,- Euro

Strat-Variante von einem der führenden Gitarrenbauer auf dem Globus.

 

Made in USA, Baujahr: 1994.

 

Seltene in Handarbeit gefertigte Gitarre aus ausgesuchten Tonhölzern.

 

Klassischer Body (wahrscheinlich Erle) mit abgeflachtem Hals-Übergang, Ahorn-Hals (mittelstarkes Profil) mit Palisander-Griffbrett und 22 Medium-Bünden.

 

Bestückt mit drei Lindy Fralin Woodstock '69 Pickups.

 

"High End" Gitarre in jeder Hinsicht und ein wahres Blues-Monster. Diese James Tyler war für viele Jahre die Hauptgitarre eines deutschen Profi-Gitarristen.

 

Kommt genau wie abgebildet im originalen G&G Case.

 

Dem Alter entsprechend guter Zustand mit kleinen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Es gibt ein paar kleine Kratzer, die Tremolofach-Abdeckung ist nicht original und zwei Potis wurden mal getauscht. Die Bünde befinden sich noch im Top-Zustand mit 3-4 winzigen Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Godin Multiac ACS SA Natural Flame Limited Edition - reserviert

1149,- Euro

Limitiertes "Natural Flame" Sondermodell der beliebten Classic Nylon-Elektroakustik aus der Werkstatt von Robert Godin.

 

Made in Canada/USA. Baujahr: 2009.

 

Exzellent bespielbares und hochklassiges Instrument. Erste Wahl für Nylon-String-Gitarristen, die ihre Gitarre elektrisch verstärken möchten.

 

Mit integrierter "SynthAccess-Ausstattung", welche die Kommunikation mit Midi-Controllern ermöglicht, und zum Betrieb von Sound-Modulen, Recording, Notations-Software und ähnlichem verwendet werden kann.

 

Dreiteiliger Body aus Silverleaf-Ahorn mit Hohlkammern und Flamed Maple Top.

 

Der Steg besteht hier aus Palisander (nicht aus Richlite wie beim aktuellen Modell). Sechs hexaphonische RMC Transducer sind dort integriert.

 

Einteiliger Mahagoni-Hals mit Ebenholz-Griffbrett.

 

Breite des Tusq-Sattels: 48 mm. Mensur: 648 mm.

 

Bestückt mit aktivem Custom RMC Electronic Pickup sowie Roland GK/Axon Tonabnehmer-System.

 

Bedienfeld: Guitar Volume, Hi, Mid, Lo und Mid Frequency (800/1200 Hz). Zudem für die Midi-Abteilung: Synth-Volume und Programm Up/Down.

 

Neben dem obligatorischen Klinken-Output befindet sich eine 13-polige DIN-Buchse für die "SynthAccess-Ausstattung".

 

Kommt genau wie abgebildet im Godin Deluxe-Gigbag mit sämtlichem Zubehör.

 

Sauberer und neuwertiger Top-Zustand mit allenfalls winzigsten Gebrauchsspuren - siehe Bilder.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Luxor Custom

999,- Euro

Wunderschöne Luxor Custom Paula in Cherry Sunburst. Noch mit "Open Book Headstock".

 

Made in Japan. Baujahr: ca. 1974.

 

Mahagoni-Korpus mit Hohlkammern, Mahagoni-Hals (angenehmes, mittleres Profil), Palisander-Griffbrett, 22 Jumbo-Bünde.

 

Diese Luxor wurde professionell und aufwendig überarbeitet und eingestellt. Außerdem wurde sie rundum mit hochwertiger Hardware und Teilen bestückt, was sich auch im Preis widerspiegelt. Hier ein Überblick:

 

- zwei Vintage DiMarzio Super Distortion Humbucker wurden verbaut

- komplette Neubundierung mit 22 perfekt eingesetzten Jumbo-Bünden

- Knochensattel verbaut und eingepasst

- Vintage Schaller Gold Tuners sowie Security Gurtpins verbaut

- neue Gotho-Bridge und Tailpiece

- Elektrik-Fach mit Abschirmfolie ausgekleidet

 

Das Ergebnis ist eine durch und durch professionelle Vintage-Paula mit perfekter Bespielbarkeit und druckvollem, sattem Rocksound, die sich hinter keinem Top-Instrument verstecken muss.

 

Kommt genau wie abgebildet im Les Paul Form-Case.

 

Rückenfreundliches Gewicht von 3,45 kg.

 

Gepflegter und sauberer Top-Sammlerzustand mit minimalen Gebrauchsspuren - siehe Bilder.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Framus D-Series Idolmaker NBTS

749,- Euro

Aktuelles Modell aus der Framus D-Serie im "Nirvana Black Transparent Satin" Finish.

 

Made in China. Baujahr: 2019.

 

Schöne Geradeaus-Rockgitarre im framuseigenen Design, das ein wenig an die Gibson Firebird erinnert.

 

Mahagoni-Body mit AAAA Riegelahornfurnierdecke. Eingeleimter Mahagoni-Hals mit Tigerstripe Ebenholz-Griffbrett und 22 Jumbo-Bünden.

 

Bestückt mit Seymour Duncan SH-1N (Hals) und SH-4B (Bridge) Humbucker-Pickups.

 

Außerdem sind Warwick Security Locks angebracht.

 

Kommt genau wie abgebildet im gepolsterten Rockbag Gigbag inklusive Zubehör und Manual. Neupreis: 969,00 Euro.

 

Top-Zustand mit allenfalls winzigen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Die Gitarre wurde nur 2-3 Mal testweise gespielt. Auf dem Hals-Pickup befindet sich noch die Kunststoff-Schutzfolie. Auf der Halsrückseite gibt es lediglich einige kleine, hellere Flecken, die sich bereits ab Werk dort befunden haben (siehe Detailbild).


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Yamaha AES 1500 Satin Orange

1499,- Euro

High End Full Acoustic Hollowbody E-Gitarre vom Traditionshersteller Yamaha.

 

Made in Japan.

 

Trotz Stop-Tailpiece (kein Trapez) handelt es sich hier tatsächlich um eine Full Acoustic. Die AES hat keinen durchgehenden Mittelblock wie eine ES 335, sondern nur einen ca. 12 x 12 cm großen Block genau unter Bridge und Tailpiece, der diese Konstruktion ermöglicht.

 

Der Body besteht aus wunderschönem, laminiertem Riegelahorn im Satin Orange Finish.

 

Dreistreifig laminierter Ahorn-Hals mit mittlerem Profil, Palisander-Griffbrett und 22 Medium Jumbo-Bünden.

 

Nachträglich wurden stimmstabile Sperzel-Tuners angebracht.

 

Bestückt ist die AES 1500 mit zwei DiMarzio Q100 Humbucker-Pickups, die übrigens im Gegensatz zur aktuellen AES 1500 nicht splitbar sind.

 

Definitiv eine Gitarre für Traditionalisten auf höchstem Qualitätsniveau. Eine exzellente Wahl für Jazz, Blues, Soul, Country, Rock 'n' Roll und ähnliche bodenständige Stilrichtungen...

 

Kommt genau wie abgebildet im hochwertigen Gretsch-Case, das natürlich bestens zur Farbgebung der AES 1500 passt.

 

Guter Zustand mit minimalen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Auch die Bünde haben lediglich winzige Spielspuren. Die komplette Gitarre wurde mal absolut professionell mit Nitrolack refinished.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Godin Session Limited Silver Gold

899,- Euro

Flexible HSS Rock-Strat vom kanadisch-amerikanischen Qualitätshersteller Godin.

 

Gebaut in den USA aus in Kanada gefertigten Teilen.

 

Kanadischer Lindenbody ("Silver Gold" Finish), Hals aus Bergahorn (eine Idee schlanker als das Fender "Modern C Shape") mit Palisander-Griffbrett (12er Radius), 22 Medium Bünde.

 

Das Godin Tru-Loc Tremolo sorgt für ausgezeichnete Stimmstabilität.

 

Bestückt mit Seymour Duncan SH 11 Humbucker in der Bridge-Position und zwei Godin GS-1 Singlecoil-Pickups. Der Seymour Duncan SH 11 ist per Push-Pull-Poti (Tone) splitbar.

 

Eine universell einsetzbare, moderne Rock-Gitarre in kompromissloser Qualität.

 

Kommt genau wie abgebildet im originalen Godin Luxus-Gigbag.

 

Sauberer und gepflegter Top-Zustand mit allenfalls minimalen Gebrauchsspuren -siehe Bilder. Die Bünde haben keine erkennbaren Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Aristides 010 Special Aluminium Edition

2899,- Euro

Wäre ein Ferrari mit sechs Saiten ausgestattet, würde er wohl so aussehen wie die Aristides 010.

 

Dieses futuristische Instrument ist ein High-Tech-Projekt, das der Holländer Aristides Poort in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Delft verwirklicht hat.

 

Herzstück der Aristides 010 ist der neuartige Werkstoff Arium, der die akustisch optimalen Eigenschaften der bei Stradivari-Geigen verwendeten Hölzer in die Welt der E-Gitarre transportieren soll. Zusätzlicher Vorteil: Arium ist extrem temperatur- und witterungsbeständig und verzieht sich praktisch nie.

 

Umgesetzt in die Praxis funktioniert das bei dieser Gitarre einfach nur erstaunlich gut. Schon trocken gespielt entwickelt die Aristides 010 eine Schwingungsfreude und Resonanz, die ihresgleichen sucht. Dies ist so ausgeprägt, dass die Temolofedern auf jeden Fall mit Schaumstoff gedämmt werden sollten (siehe Detailbild), da sie ansonsten ein störendes Eigenleben entwickeln.

 

Auch elektrisch verstärkt hat diese Gitarre ein absolut ausgeprägtes Sustain, gepaart mit einem lebendigen und reinen Ton, der süchtig macht. Dabei klingt sie kein bisschen synthetisch oder klinisch. Die 010 produziert organische und pulsierende Sounds von clean-stratig bis druckvoll-heavy, dass es eine reine Freude ist. Doch schreiben kann man viel - am besten ausprobieren!

 

Bestückt ist die Aristides mit drei USA Seymour-Duncan-Pickups in HSS-Anordung: APS-2 Singlecoil (Hals, 6,22 kOhm), APS-2rwrp Singlecoil (Mitte, 6,55 kOhm) und TB-5 Humbucker (Bridge, 14,85 kOhm).

 

Für die perfekte Stimmung sorgen das Wilkinson VS 100 N Tremolo sowie Sperzel Locking Tuners.

 

Der Hals hat ein mittleres C-Profil und ist perfekt bespielbar. Auf dem Ebenholz-Griffbrett (10"-16" Compound Radius) sitzen 22 Jumbo-Bünde.

 

Gag am Rande: In die Gitarre ist ein Chip mit der Seriennummer eingearbeitet. Das Instrument ist also immer identifizierbar, auch falls der Seriennummer-Sticker in der Federkammer mal verloren gehen sollte.

 

Gewicht: 3,85 kg.

 

Kommt im originalen Softcase mit dem abgebildeten Zubehör sowie einem Testbericht der Zeitschrift "Gitarre & Bass" - voll des Lobes! Der Autor bemängelt einzig die etwas schwergängigen CTS-Potis seines Probanden, was bei dieser Gitarre allerdings nicht der Fall ist.

 

Top-Zustand mit allenfalls winzigen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Erwähnenswert sind allenfalls einige hauchfeine Kratzer auf der Rückseite, die bei diesem Aluminium-Finish schlicht unvermeidbar sind. Übrigens: Aristides-Instrumente gibt's nur im Direktvertrieb beim Hersteller. Neupreis dieser Special Aluminium Edition: 3950,- Euro.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Yamaha Pacifica PAC 812 S

899,- Euro

Extrem seltene und hochklassige Yamaha Pacifica aus den frühen 90ern.

 

Damals Yamahas Antwort auf die legendäre Ibanez Ballback-Serie. Die PAC 812 S spielt in der selben Liga, wird aber so gut wie nie angeboten.

 

Extravagantes Tele-Design im stylischen "Tangerine Flake" Sparkle-Finish gesellt sich hier zu einer Heavy- / Shredder-Gitarre auf höchstem Niveau.

 

Erlen-Body, schlanker Ahorn-Hals mit Palisander-Griffbrett und 24 Jumbo-Bünden.

 

Flexible HSS Pickup-Bestückung (Made by DiMarzio), "Floyd Rose Licensed" Takeuchi TRS-Pro Tremolo.

 

Klingt und spielt absolut traumhaft. Hervorragende Shredder-Gitarre, die aber sehr flexibel und in ziemlich jeder Musikrichtung einsetzbar ist.

 

Kommt wie abgebildet in einem neuen, gepolsterten Gigbag.

 

Guter Zustand kleinen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Es gibt ein paar ausgebesserte Lackmacken (siehe auch Detailbilder). Die Bünde sind noch top mit minimalen Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Framus Custom Shop Masterbuilt Mayfield Legacy

3749,- Euro

Das Nonplusultra aus dem Framus Custom Shop: die Mayfield Legacy Masterbuilt im "Natural Transparent Satin" Finish.

 

Made in Germany. Baujahr: 2018.

 

Komplett in Handarbeit gefertigte Semiakustik mit P90er Bestückung.

 

Mahagoni-Body. Mahagoni-Hals mit 12er-Radius, mittelstarkes Halsprofil (etwa "Modern C"), Mensur: 62,8 cm.

 

Palisander-Grifbrett mit 22 Jumbo-Bünden und Graph Tech Black Tusq "Low Friction" Sattel.

 

Graph Tech Ratio Locking Tuners mit Holzflügeln. Tone Pros Tune-O-Matic Bridge.

 

Bestückt mit zwei Seymour Duncan Soapbar SP90 Singlecoil-Pickups (RWRP und Vintage).

 

Traumhaft bespielbares High-End-Instrument. Perfekt für traditionelle Sounds: Blues, Jazz, Rock'n'Roll, Pop, Soul...

 

Gewicht: 3,07 kg.

 

Kommt wie abgebildet im Leder-Softcase mit Zertifikat und sämtlichem Zubehör. Die Original-Rechnung vom 29.08.2018 liegt ebenfalls bei. Namenseinträge wurden aus datenschutzrechtlichen Gründen geschwärzt.

 

Die Framus Custom Shop Masterbuilt Gitarren werden nur auf Bestellung gebaut mit entsprechender Wartezeit. Hier die Chance, ein solches Meisterwerk günstiger und sofort zu bekommen.

 

Neuwertiger Zustand ohne erwähnenswerte Gebrauchsspuren - siehe Bilder.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ruokangas Duke Classic Goldtop Relic Brazilian Rosewood

4499,- Euro

Handgebautes Meisterwerk aus der Boutique-Schmiede von Juha Ruokangas.

 

Made in Finland. Baujahr: 2007.

 

Die Instrumente aus der Ruokangas-Werkstatt zählen zu den besten Gitarren auf dem Globus. Kompromisslose Handwerkskunst, beste Bespielbarkeit und Sounds auf höchstem Niveau - das gilt auch für diese Duke Classic Relic.

 

Hals und Body bestehen aus spanischer Zeder mit einer Decke aus arktischer Birke.

 

Das interessanteste Detail an dieser Ruokangeas ist aber sicher das Griffbrett aus Rio-Palisander (Brazilian Rosewood) - und zwar ein legales! Dieses begehrte Tonholz wurde z.B. von Gibson bis 1966 verbaut und ist seit 1991 streng geschützt. Ausfuhr, Import, Verarbeitung, Verkauf usw.: streng verboten. Es sei denn, es besteht nachweislich und behördlich abgesegnet aus legalem Vorbestand. Juha Ruokangas hat einen sehr kleinen, entsprechend zertifizierten Bestand, der nur in ausgewählten Gitarren verbaut wird - wie in dieser Duke Classic.

 

So auch nachzulesen auf der Ruokangas-Homepage. Die entsprechende Bescheinigung von der zuständigen finnischen Umweltbehörde liegt selbstverständlich bei. Es handelt sich hier also um die seltene Gelegenheit, eine Gitarre mit legalem Rio-Palisander-Griffbrett zu erwerben - dazu noch ein absolutes High-End-Instrument. So etwas kommt so schnell sicher nicht wieder...

 

Das Hals-Profil nennt sich übrigens "Bigger C" und ist m.E. vergleichbar mit dem "Slim Taper 60ies" Profil bei Gibson. Bestückt ist die Duke Classic zudem mit 22 verschleißfreien Jumbo Stahl-Bünden und offenen Vintage Tuners von Gotoh.

 

Für den guten Ton sorgen ein Häussel Vintage Plus Humbucker in der Hals-Position und ein Gibson Burstbucker 2 an der Bridge, den der Vorbesitzer dort angebracht hat, um in dieser Position ein wenig mehr Dampf zu produzieren.

 

Optisch ist die Duke ein Grenzgänger zwischen Strat (Body-Form) und Les Paul - spiel-, sound- und konstruktionstechnisch (auch die Mensur misst die klassischen 62,5 cm) handelt es sich aber ganz klar um eine Gitarre in Gibson-Tradition. Für mich eine der besten Paulas, die ich je in den Händen hatte.

 

Kommt genau wie abgebildet im Ruokangas-Hiscox Luxus-Case mit Zertifikat und Cites-Papieren.

 

Guter Zustand - siehe Bilder. Es handelt sich um ein Relic-Modell mit absichtlich ab Werk zugefügten Gebrauchsspuren - z.B. die abgeschabte Stelle unter den Pickups (zu sehen übrigens auch in einem YT-Video mit dem selben Modell). Im Laufe der Jahre sind noch einige kleinere Gebrauchsspuren hinzu gekommen, wie etwa ein paar Gürtelschnallen-Spuren auf der Rückseite. Es gibt natürlich keine wirklichen Beschädigungen, reparierte Brüche oder dergleichen.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

G&L Comanche USA - reserviert

1599,- Euro

Die G&L Comanche ist eine absolute Edel-Gitarren vom Meister selbst. G&L war die letzte Firma von Leo Fender bis zu seinem Tod im Jahr 1991.

 

Made in USA. Baujahr: 2001.

 

Mit der Comanche hat Fender seine Vorstellung einer optimalen Stratocaster verwirklicht: die Quersumme aus einem traumhaften Strat-Ton sowie unschlagbarer Bespielbarkeit, Flexibilität und Funktionalität - den Tugenden des modernen Gitarrenbaus.

 

Mit vollem Recht könnte man behaupten, dass es sich bei der Comanche um eine weitaus echtere Fender Strat handelt, als alles, was der Hersteller Fender nach 1965 gebaut hat (Leo Fender verkaufte seine Firma damals an den CBS-Konzern).

 

Ein phantastisch klingendes und spielbares Instrument mit Eschen-Body in Blue-Sparkle-Lackierung, "Birdseye Maple Neck" mit Palisander-Griffbrett und 22 Jumbo-Bünden.

 

Bestückt mit G&L MFD Z-Coil Pickups, der letzten Entwicklung von Leo Fender. Es handelt sich um Singlecoils, die allerdings jeweils aus zwei versetzt angeordneten Spulen bestehen. Dadurch wird Brummen weitgehend unterdrückt und sie klingen etwas kräftiger als herkömmliche Einspuler.

 

Die Schaltung der Comanche hat noch zwei Besonderheiten: Mit dem Mini-Switch lassen sich je nach Schalterposition Hals- bzw. Bridge-Pickup hinzuschalten. Somit sind auch Pickup-Kombinationen möglich, die eine Strat sonst nicht bietet (alle gleichzeitig, Hals- und Bridge-PU-Kombi). Und: Während das erste Tone-Poti als Master-Tone dient, betätigt das zweite "Tone"-Poti eine dezente Spulenanzapfung, welche die Gitarre drahtiger und etwas mehr nach Vintage-Strat klingen lässt. Insgesamt ein extrem flexibles Instrument mit einer Fülle von Klangmöglichkeiten.

 

Für Stimmstabilität sorgen Schaller Klemm-Mechaniken (Locking Tuners). Die originalen Saitenreiter wurden ersetzt durch "Graph Tech String Saver Saddles".

 

Die Comanche kommt wie abgebildet im original G&L Hartschalenkoffer.

 

Sauberer und gepflegter Zustand - siehe Bilder. Einzig erwähnenswert ist ein kleine Lack-Delle an der Seite des oberen Cutaway-Horns (siehe Detailbild). Die Bünde haben nur winzige Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Squier Stratocaster Standard Japan Black

479,- Euro

Schwarze Fender Stratocaster Standard aus der P-Serie.

 

Made in Japan, Baujahr: 1993-94.

 

Keine JV - aber die kostet i.d.R. auch das Doppelte.

 

Basswood-Body, bestückt mit drei Singlecoil-Pickups und Vintage Style Tremolo.

 

Schöner vintage-mäßiger Hals mit Palisander-Griffbrett und 21 Bünden.

 

Top bespielbar, klingt sehr drahtig und knackig.

 

Gewicht: knapp unter 3,3 kg.

 

Kommt im gepolsterten Gigbag wie abgebildet.

 

Guter Zustand mit kleinen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Das Tremolo ist aufliegend eingestellt, der Hebel ist wegen permanenter Nichtnutzung verloren gegangen. Ganz oben fehlt ein kleines Stückchen Holz im Griffbrett (ohne Einfluss auf irgendwas - siehe Detailbild). Das Tortoise-Pickguard wurde aus optischen Gründen mal nachgerüstet.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Vintage Squier Strat Scalloped

599,- Euro

Steinalte und in zahlreichen Details modifizierte Squier Strat. Die lieferte die Basis für diesen aufwendigen und sehr professionell durchgeführten Umbau.

 

Vom Grundcharakter her handelt es sich hier um eine klassische "Superstrat" - am besten geeignet für bodenständigen "Hard 'n' Heavy" Rock. Durch die flexible Pickup-Kombination aber auch sehr flexibel einsetzbar.

 

Um welche Austauschteile genau es sich handelt, lässt sich beim besten Willen nicht mehr bis in jedes Detail nachvollziehen. Hier die bekannten Teile und Modifikationen:

 

Das Palisander-Griffbrett wurde professionell "gescalloped", d.h. die Zwischenräume der Bundstäbchen wurden ausgehölt. Gitarristen wie Ritchie Blackmore und Yngwie Malmsteen haben diese diese Modifikation auf ihren Fender Stratocaster-Modellen populär gemacht. Der Effekt: Beim Spielen haben die Finderspitzen keinen Kontakt mehr zum Griffbrett, und man hat so die maximal mögliche Kontrolle über die Saiten. Sehr hilfreich z.B. für extreme Bendings. Es erfordert allerdings auch einen geübten Spieler, denn bei zu viel Druck - etwa beim Akkordspiel - ist schnell mal die Intonation dahin.

 

Auf der Kopfplatte wurde das ursprüngliche Logo entfernt und durch ein F-Logo ersetzt - ebenfalls sehr gut gemacht. Auf dem Großbild wurde es vorsichtshalber verdeckt.

 

Ebenfalls nachträglich montiert wurden Schaller Locking Tuners (Klemm-Mechaniken) sowie auf der Tremolo-Grundplatte sechs Rollen-Sättel aus Alu (Hersteller unbekannt) für eine optimierte Stimmstabilität.

 

"Last but not least" wurden die ursprünglichen Pickups gegen bessere ausgewechselt: An der Bridge sitzt nun ein alter Ibanez-Heavy-Pickup aus den 80ern mit Klingen-Magneten. Am Hals und in der mittleren Position werkeln zwei Fender Mexico Strat-Pickups.

 

Im Ergebnis sicher keine Gitarre von der Stange, sondern ein recht spezielles Instrument für Individualisten und Könnern, die genau wissen, was sie wollen. Perfekt für Hard Rock und Metal im Stil der 80er Jahre.

 

Die Gitarre kommt genau wie abgebildet und sicher verpackt im gepolsterten Music Store Gigbag.

 

Guter Zustand mit normalen, kleinen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Die Bünde befinden sich noch im Top-Zustand.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Highway Modern Classic P 90 Brexit

399,- Euro

Bodenständiger Rock'n'Roller vom österreichischen Kleinserien-Anbieter Highway Guitars.

 

Aus aktuellem Anlass hier das "Modell Brexit", ein Einzelstück im "Union Jack" Design. Die britische Flagge ist übrigens nicht makellos und auf Hochglanz poliert, sie sieht ganz bewusst ein wenig mitgenommen aus.

 

Korpus und Hals bestehen aus Mahagoni. Palisander-Griffbrett mit 22 Medium-Jumbo-Bünden. Mensur: 628 mm.

 

Spartanisch mit nur einem Dogear P90 Style Pickup in der Bridge-Position ausgestattet - aber allemal ausreichend für alles vom Blues bis hin zu klassischem Hard Rock.

 

Spielt gut, klingt gut, und sieht zudem sehr stylisch aus.

 

Erwähnenswert noch die Bestückung mit originalen Grover Tuners, die zuverlässig ihren Dienst verrichten.

 

Top-Zustand mit allenfalls winzigen Gebrauchsspuren - siehe Bilder.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Vintage Japan Ultrasonic Neckthrough Strat

499,- Euro

Hier ein Exot aus der guten, alten Japan-Zeit - ca. Ende 70er bis Anfang 80er Jahre.

 

Die Gitarre wurde bereits vor vielen Jahren komplett neu lackiert (neusprech: refinished) und jetzt vom Gitarrenbauer mit diversen hochwertigen Teilen wieder hergerichtet.

 

Der Hersteller ist nicht mehr auszumachen, sie hat große Ähnlichkeit mit einer H.S.Anderson. Und das Alter von gut 35 Jahren sowie die japanische Herkunft sind ziemlich sicher. Mehr war aber jedoch herauszufinden.

 

Die gereifte Substanz aus Body mit Strat-Shaping sowie dem durchgehenden Hals mit Palisander-Griffbrett und 21 Medium-Bünden wurde jetzt mit hochwertigen Teilen komplettiert:

 

  • Wilkinson Floating Tremolo
  • "Aged" Pickguard mit drei unterschiedlichen Ultrasonic-Pickups (Ref 1-3) - der Bridge-PU ist ein Humbucker im SC-Format und kann mit dem Miniswitch gesplitted werden
  • Locking Tuners in Chrom
  • Gotoh Rollen-Stringtree

 

Heraus gekommen ist eine sehr flexible und bestens bespielbare Vintage-Strat mit mehr als nur einem "gewissen Extra".

 

Guter Zustand mit den normalen kleinen Gebrauchsspuren eines älteren Instruments - siehe Bilder. Im 16. Bund gibt's eine Macke im Griffbrett (siehe Detailbild), die keine Auswirkung auf die Bespielbarkeit hat. Die Bünde sind noch top in Schuss. Die rückseitige Tremolo-Abdeckung fehlt.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Epiphone Zakk Wylde Signature ZV Custom Bullseye - reserviert

799,- Euro

Signature-Modell des ehemaligen Ozzy-Osbourne-Gitarristen Zakk Wylde.

 

Mittlerweile eine Rarität. Zakk Wylde produziert seit geraumer Zeit Gitarren unter seinem eigenen zugkräftigen Namen. Die Epiphone ZV ist seitdem nirgends mehr zu bekommen.

 

Das Design des massiven Mahagoni-Bodys sieht aus, als hätten eine SG und eine Flying V Nachwuchs gezeugt. In Kombination mit dem extravaganten Bullseye-Finish macht das richtig was her.

 

Der bestens bespielbare Ahorn-Hals mit schlankem Slim-Taper-Profil hat ein Palisander-Griffbrett und 22 Medium Jumbo-Bünde.

 

Bestückt mit den bewährten Grover Tuners.

 

Für druckvolle Metal-Sounds sorgen die EMG HZ-4 Pickups.

 

Kommt wie abgebildet im ebenfalls extravagant gestaltetem Signature-Case. Die Kette als Griff ist übrigens original. Das Mittlere Schloss ist leicht verzogen und lässt sich nicht mehr abschließen. Davon abgesehen funktioniert und schließt es ganz normal.

 

Top-Zustand mit allenfalls winzigen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. So wohl nicht mehr zu bekommen, da diese Zackenbarsche normalerweise überall anecken und mit Macken übersäht sind. Da hat der Vorbesitzer glücklicherweise gut aufgepasst. Das Case hat normale Gebrauchsspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Tokai Custom Edition

749,- Euro

Seltener Vertreter aus der Tokai Custom Edition.

 

Made in Japan, gebaut etwa Mitte der 80er Jahre

 

Schöne "Superstrat" mit dezent gealtertem "Olympic White Finish" und Gold-Hardware.

 

Bestückt mit einem Ayer's Rocker V "Floyd Rose Licensed" Tremolo und aktiven USA EMG-Pickups in HSS-Anordung.

 

Ahorn-Hals mit Palisander-Griffbrett. Mittleres, rundes C-Profil, 22 Jumbo-Bünde.

 

Flexibel einsetzbare und exzellent bespielbare Gitarre für Rock bis Heavy.

 

Kommt wie abgebildet im Rechteck-Case.

 

Dem Alter entsprechend guter Zustand mit den normalen, kleinen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Die Gitarre wurde mal professionell neu bundiert und seitdem sehr selten gespielt. Die Bünde haben daher noch keine erkennbaren Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Suhr Koa Standard Chambered Custom Order

4499,- Euro

Einzigartiges Kunstwerk von John Suhr. Eine Sonderanfertigung auf Kundenwunsch.

 

Made in USA. Baujahr: 2009.

 

Mahagoni-Body mit der schönsten Koa-Decke, die man sich vorstellen kann.

 

Hals und Griffbrett aus Pau Ferro (Eisenholz). 22 Jumbo Stahlbünde. Sperzel Locking Tuners. Gold Laser Logo.

 

Flexible HSS Suhr Pickup-Bestückung.

 

Eine Gitarre, die nicht nur umwerfend aussieht. Klingt und spielt perfekt. Diese Koa Standard Chambered ist schlicht und ergreifend um den einen "Tick" besser als so ziemlich jedes andere Instrument, das man vorher in den Händen gehalten hat - und nicht mehr loslassen möchte.

 

Kommt wie abgebildet im originalen Luxus-Case mit Zubehör und detailliertem Datenblatt.

 

Absolut neuwertiger Top-Zustand ohne erkennbare Gebrauchsspuren - siehe Bilder.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Valley Arts Guitars California Pro USA

899,- Euro

Flexible Allround Rock-Gitarre Im Superstrat-Format aus der Edelschmiede Valley Arts.

 

Die California Pro stammt etwa aus Ende 80er bis Anfang 90er Jahre.

 

Die Herkunft ist etwas verwirrend. Etwa um diese Zeit haben die Kalifornier ihre Firma in Richtung Fernost verkauft. Es steht zwar ausdrücklich "USA" drauf, die verwendeten Bauteile stammen aber ziemlich sicher aus unterschiedlichen Herkunftsländern. Die Hardware ist mit Gotoh (Japan) gelabelt. Interessant übrigens die wohl sustainverlängernde Unterkonstruktion unter den Mechaniken.

 

Bei den Tonabnehmern handelt es sich um "Duncan Designed" Pickups (Korea). Ob der Hals in den USA gefertige wurde, wie es drauf steht, lässt sich nur orakeln. Ebenso, was den Body angeht.

 

Davon abgesehen handelt es sich um eine exzellent bespielbare Gitarre mit HSS-Bestückung, die von Blues bis Heavy in so ziemlich jeder Musikrichtung eine hervorragende Figur macht.

 

Kommt genau wie abgebildet im Rechteck-Case, das etwa aus der selben Zeit stammen dürfte, wie die Gitarre.

 

Guter Zustand mit normalen, kleinen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Keine groben Verunstaltungen, Brüche oder Reparaturen. Die Bünde wurden frisch poliert und haben keine erwähnenswerten Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Vintage VS 6 VW Reissued Vintage White

239,- Euro

Klassisches Modell im "Vintage White" Finish von Vintage / Hornby Skewes.

 

Mr. Angus Young lässt grüßen. Diese Gitarre ist ein bodenständiger Geradeaus-Rocker für Blues bis Heavy.

 

Klasse bespielbar mit durchsetzungsfähigem Sound.

 

Mahagoni-Body und -Hals (C-Profil), Palisander-Griffbrett, 22 Medium Jumbo-Bünde, Wilkinson Deluxe WJ44 Mechaniken.

 

Gold Hardware. Bestückt mit zwei Wilkinson MWVC Humbucker-Pickups.

 

Ein rückenfreundliches Leichtgewicht mit nur 2,9 kg.

 

Kommt im abgebildeten Gigbag.

 

Guter Zustand mit kleinen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Es gibt zwei kleine Lack-Macken (siehe Detailbilder). Die Bünde haben minimalen Spielspuren in den unteren Lagen.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.