Hier eine kleine Auswahl aus unserem Angebot in der ausgewählten Kategorie. Viel Spaß beim Stöbern, Scrollen und Klicken...


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson J-160 E 1969 * John Lennon's Guitar


5999,- Euro

Die Gibson J-160 E ist als eine der ersten Hybrid-Gitarren auf dem  Markt eine Ikone der Rock- und Pop-Musik. Neben John Lennon und Bandkollege George Harrison haben zahlreiche prominente Künstler mit diesem Gitarrenmodell Musikgeschichte geschrieben. Unter ihnen Barry Gibb, Lightnin' Hopkins, Pete Doherty, Steve Marriott, Elvis Costello - um nur einige zu nennen.

 

Gebaut in der alten Gibson Fertigungsstätte in Kalamazoo. Baujahr: 1969.

 

Man mag darüber streiten können, ob  es sich hier eher um eine E- oder eine Akustik-Gitarre handelt. Fakt ist: Diese Gitarre klingt absolut fantastisch - sowohl über den P90-Pickup in der Halsposition als auch rein akustisch gespielt.

 

Wie etwa bei der ES 335 handelt es sich hier um eine laminierte Fichtendecke, was ungewollten Feedbacks entgegenwirken soll.

 

Zargen und Boden bestehen aus Mahagoni, ebenso wie der Hals (entspricht etwa dem 60s Profil).

 

Im Palisander-Griffbrett eingelassen sind 20 Medium-Bünde sowie die für Gibson typischen Trapez-Einlagen.

 

Die Saitenlage ist dank der einstellbaren Brücke variabel.

 

Kommt genau wie abgebildet im (wahrscheinlich originalen) Formkoffer.

 

Der Zustand dieser J-160 E ist im Gegensatz zu einigen anderen angebotenen Modellen dieser Ära wirklich exzellent und komplett original - siehe Bilder. Ersetzt wurden nur die alten Saiten-Pins, die jedoch beiliegen. Es lediglich kleine, normale Gebrauchsspuren. Keine Reparaturen, Beschädigungen oder sonstige unschöne Begleiterscheinungen. 

 

Wir möchten übrigens, dass der geneigte Interessent sich hier vor Ort von dem guten Zustand dieses Instruments überzeugt und das wertvolle und fragile Instrument auch keinem Versandunternehmen anvertrauen. Daher bieten wir hier ausschließlich Abholung an.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Fratelli Vinaccia Mandoline 1929

 

reserviert

Hier ein außergewöhnliches Sammlerstück aus der Geschichte des Zupfinstrumentenbaus: Eine seltene Mandoline aus der Vinaccia-Dynastie, welche seit dem 19. Jahrhundert unter anderem Instrumente für das italienische Königshaus gebaut hat.

 

Gefertigt in Neapel, Italien. Baujahr: 1929 (Nachweis: Label im Korpusinneren).

 

Die Decke besteht wahrscheinlich aus massiver Fichte. Die Herkunft der weiteren verwendeten Hölzer lässt sich nicht mehr zweifelsfrei rekonstruieren.

 

Hals und Korpus sind mit schönen Intarsien verziert.

 

Abmessungen:

 

Gesamtlänge: 62,5 cm.

Korpusbreite: 20 cm (breiteste Stelle).

Mensur: 33 cm.

Sattelbreite: 21,8 mm.

 

Kommt genau wie abgebildet in einer älteren Tasche, die ein wenig zu kurz ist, das Instrument aber bestens schützt.

 

Die Mandoline wurde aufwendig und professionell restauriert und befindet sich im voll funktionstüchtigen und gut bespielbaren Zustand - siehe Bilder.

 

Sie ist mit Vinci 653A Mandolinen-Saite bespannt. 

 

Die insgesamt 27 Bünde wurden sorgfältig abgerichtet und poliert. Das Griffbrett hat in den unteren Lagen Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wotan JH-930 Jumbo Akustik

849,- Euro

Außergewöhnlich schöne JH-930 Jumbo von Wotan. Der deutsche Anbieter hat diese Instrumente vor vielen Jahren nach seinen Vorstellungen in Japan in Auftrag gegeben und importiert.

 

Etwa seit Ende der 80er Jahre sind Wotan-Gitarren vom deutschen Markt verschwunden und entsprechend selten anzutreffen.

 

Die JH-930 wurde etwa Ende 70er / Anfang 80er Jahre im japanischen Terada-Werk gebaut, woher damals auch die hochwertigen Ibanez-Gitarren kamen. Seitdem wurde die Gitarre so gut wie nie gespielt.

 

Die Decke besteht aus massiver Fichte mit schönen Bindings. Boden und Zargen sind aus intensiv gemasertem Riegelahorn gefertigt.

 

Dreistreifig laminierter Ahorn-Hals (keine angesetzte/geschäftete Kopfplatte) mit Palisander-Griffbrett, Binding, Abalone-Inlays und 20 Bünden. Kopfplatte mit Riegelahorn-Overlay und Perlmutt-Schriftzug.

 

Sattelbreite: 42,8 mm, Mensur: 650 mm.

 

Die JH-930 ist top bespielbar mit niedriger Saitenlage, und sie hat einen klaren, lauten und durchsetzungsfähigen Klang.

 

Kommt genau wie abgebildet im originalen Formkoffer, der kleine Lagerspuren hat.

 

Top-Zustand mit minimalen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Erwähnenswert ist lediglich ein kleiner Spannungsriss auf der Unterseite der Kopfplatte unterhalb der E-Saiten-Mechanik ohne Einfluss auf irgendetwas (siehe Detailbild). Die Bünde haben keine erkennbaren Spielspuren, und auf dem Pickguard befindet sich noch die Kunststoff-Schutzfolie.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Takamine AN 70 Japan 2003

899,- Euro

Seltene Takamine Steelstring und das inoffizielle Signature-Modell von Glen Hansard, welches er jahrzehntelang in der E-Version (mit Pickup) gespielt hat.

 

Glen wer...? Na, der rot gelockte Gitarrist aus Alan Parkers genialem Musikfilm "The Commitments". Hansard ist ein viel beschäftigter Musiker, blieb aber auch nach den Commitments der Filmbranche treu und schrieb unter anderem an den Soundtracks von "Die Tribute von Panem" oder "Can a Song Save Your Life?".

 

Hier die rein akustische AN 70 im Satin-Finish - made in Japan, Baujahr: 2003.

 

Massive Zederndecke, Sapele-Boden und -Zargen.

 

Mahagoni-Hals mit Palisander-Griffbrett, 20 Bünden und Gotoh Tuners.

 

Palisander-Steg, kompensierter Knochen-Sattel.

 

Mensur: 64,4 cm, Sattelbreite: 43 mm.

 

Eine wunderbar eingespielte und voluminös klingende Gitarre mit schön niedriger Saitenlage.

 

Kommt im Stagg Formkoffer wie abgebildet.

 

Die Takamine AN 70 hat einige Gebrauchsspuren, ist aber lange nicht so abgerockt wie Glen Hansards Gitarre - siehe Bilder. Es gibt einige kleine Kratzer sowie Plektrum-Spuren über dem Schallloch. Außerdem ist der Lack an einigen Stellen etwas milchig geworden. Die Bünde befinden sich allerdings noch im Top-Zustand mit allenfalls 2-3 winzigen Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Henner Hagenlocher Meistergitarre Granada 2000


5299,- Euro

Klassische Meistergitarre aus der Werkstatt des renommierten deutschen Gitarrenbauers Henner Hagenlocher.

 

Gefertigt in Granada, Spanien, Baujahr: 2000.

 

Henner Hagenlocher hat sein Gitarrenbauer-Handwerk bei Michael Wichmann in Hamburg gelernt, bevor er Musiktechnologie an der Guildhall University in London studierte.

 

Anschließend eröffnete er im Jahr 1996 seine eigene Werkstatt in Granada, wo er die Kunst der klassischen spanischen Gitarrenbauer weiter führt - deren Tradition lebt auch in diesem außergewöhnlichen Instrument:

 

Die ca. 3,5 mm starke Decke besteht aus engjähriger Fichte, Boden und Zargen sind aus ostindischem Palisander mit kunstvollen Verzierungen gefertigt.

 

Der Hals besteht aus Ostindischer Zeder (eine Pflanzenart aus der Familie der Mahagonigewächse) mit einem etwa 10 cm starken Griffbrett aus Ebenholz.

 

Sattelbreite: 52,5 mm.

 

Geschützt wird das wertvolle Instrument von einem Cibeles Hartschalen-Formkoffer.

 

Die Henner Hagenlocher befindet sich in einem gepflegten und sauberen Zustand - siehe Bilder. Einzig erwähnenswert sind minimale Spielspuren auf der Decken, welche sich fotografisch schlicht nicht darstellen lassen.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Seagull S12 Plus Twelvestring Elektroakustik


reserviert

Zwölfsaitige Dreadnought Elektroakustik-Westerngitarre mit Cutaway aus der Werkstatt von Robert Godin.

 

Made in Canada, Baujahr: 2002.

 

Massive Zedern-Decke, Boden und Zargen bestehen aus roter Wildkirsche.

 

Silber-Ahorn-Hals mit Palisander-Griffbrett und 21 Bünden.

 

Kompensierte Bridge und Tusq Sattel, Breite: 49,5 mm.

 

Bestückt mit einem aktiven L.R. Baggs Preamp/Tonabnehmersystem.

 

Kommt genau wie abgebildet im stabilen Freedom by SKB Formkoffer.

 

Guter Zustand mit kleinen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Die Bünde haben allenfalls minimale Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Sigma JT-SG + Advanced Elektroakustik


649,- Euro

Elektroakustische "Slope-Shoulder" Dreadnought Westerngitarre vom Martin-Ableger Sigma.

 

Made in China.

 

Massive Decke aus Sitka-Fichte im hochglanzlackierten Sunburst-Finish, Boden und Zargen bestehen aus Linde.

 

Angenehm bespielbarer "Low Profile" Mahagoni-Hals mit Micarta-Griffbrett und 20 Bünden.

 

Dank Fishman Sonitone Pickup-System mit Klangregelung im Schallloch auch absolut band- und bühnentauglich.

 

Sattel und Stegeinlage bestehen aus Knochenmaterial (kompensiert).

 

Außerdem bestückt mit Grover Vintage-Style "Open Gear" Mechaniken.

 

Mensur: 645 mm, Sattelbreite: 44,5 mm.

 

Kommt genau wie abgebildet im Rockcase Formkoffer (ab Werk nicht im Lieferumfang enthalten) und Zubehör.

 

Sauberer und gepflegter Top-Zustand ohne erkennbare Gebrauchsspuren - siehe Bilder.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Epiphone EJ 200 CE-N Elektroakustik * Shadow NanoFlex Pickup-System


reserviert

Voluminöse Jumbo Elektroakustik mit aufwendigen Verzierungen von Epiphone.

 

Made by Samick, Indonesia. Baujahr: 2013.

 

Nicht zu verwechseln mit der günstigen aktuellen EJ 200 des selben Herstellers, die teilweise aus anderen Hölzern besteht und ohne das geniale Shadow Pickup-System daher kommt.

 

Massive Fichtendecke, Boden und Zargen bestehen aus Ahorn.

 

Ahorn-Hals mit Palisander-Griffbrett, 20 Bünden, Crown-Inlays und Grover-Tuners.

 

Bestückt mit dem ausgeklügelten Shadow NanoFlex Pickup-Sysstem mit zwei Tonabnehmern: Shadow NanoMag am Hals und einem Shadow NanoFlex unter dem Sattel. Die Gitarre hat zwei Klinken-Eingänge, mit denen sie stereo oder mono abgenommen werden kann.

 

Kommt genau wie abgebildet im Epiphone-Formkoffer (original nicht im Lieferumfang enthalten).

 

Sauberer und gepflegter Top-Zustand ohne erwähnenswerte Gebrauchsspuren - siehe Bilder.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Juan Hernandez Concierto Cedar


1899,- Euro

Handgebaute Meistergitarre von Juan Hernandez.

 

Gefertigt in Valencia, Spanien, Baujahr: 2013.

 

Massive Zederndecke, Boden und Zargen bestehen aus massivem ostindischem Palisander.

 

Mahagonihals mit Ebenholz-Griffbrett.

 

Hochglanz Nitrolack.

 

Schaller Gold Mechaniken.

 

Mensur: 650 mm, Sattelbreite: 52 mm. Ein professionelles Instrument mit offenem, kräftigem Klang.

 

Kommt genau wie abgebildet im robusten Formkoffer.

 

Sauberer und gepflegter Top-Zustand mit allenfalls winzigen Gebrauchsspuren - siehe Bilder.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wotan W 12 Dreadnought Akustik-Gitarre


399,- Euro

Seltene W 12 Akustik von Wotan. Ein deutscher Anbieter hat diese Instrumente vor vielen Jahren nach seinen Vorstellungen in Japan in Auftrag gegeben und importiert. Hier eine Dreadnought aus der 12er-Serie.

 

Etwa seit Ende der 80er Jahre sind Wotan-Gitarren vom deutschen Markt verschwunden und entsprechend selten anzutreffen.

 

Die W 12 entstand etwa Ende 70er / Anfang 80er Jahre im japanischen Terada-Werk, wo damals auch die hochwertigen Ibanez-Gitarren gebaut wurden. Seitdem wurde die Gitarre nur selten gespielt und immer pfleglich behandelt.

 

Die Gitarre ist aus schön gemaserten Hölzern gefertigt und sehr sauber verarbeitet. Um welche Hölzer genau es sich hier handelt, lässt sich nicht mehr eindeutig rekonstruieren. Sehr wahrscheinlich haben wir hier eine laminierte Fichtendecke und einen Mahagoni-Hals (einteilig, d.h. die Kopfplatte ist nicht angeschäftet).

 

Sattelbreite: 43 mm, Mensur: ca. 642 mm.

 

Die W 12 ist bestens bespielbar mit einem lauten, resonanten Ton.

 

Kommt genau wie abgebildet einem neuen Gewa-Gigbag.

 

Sauberer und gepflegter Zustand mit minimalen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Die Bünde haben keine erkennbaren Spielspuren. Am unteren Halsende nahe dem Stöckel gibt es einige oberflächliche Druckstellen (siehe Detailbild).


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hoyer Musikus Archtop Jazz-Gitarre 40er / 50er Jahre


399,- Euro

Steinalte deutsche Hoyer Jazz-Akustik in Sunburst-Lackierung.

 

Höchstwahrscheinlich handelt es sich um das Modell Musikus aus den späten 40er bzw. frühen 50er Jahren.

 

Der Korpus hat eine gewölbte Decke (Archtop) mit f-Löchern und einen gewölbten Boden. Der Hals ist recht kräftig und mit 21 Bünden (inklusive Nullbund).

 

Die Gitarre hat eine recht kräftigen und leicht metallischen Klang - etwa so, wie man es von manchen alten Selmer Maccaferri Gitarren kennt.

 

Die Saitenlage lässt sich alters- bzw. bauartbedingt nicht mehr superflach einstellen. Das Instrument ist aber trotzdem gut bespielbar.

 

Kommt im abgebildeten Gigbag.

 

Die Gitarre hat dem Alter entsprechend rundum deutliche Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Die Bünde sind teilweise angelaufen, haben aber nur minimale Spielspuren. Ursprünglich hatte sie mal ein Pickguard, das verloren gegangen ist.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.