Hier eine kleine Auswahl aus unserem Angebot in der ausgewählten Kategorie. Viel Spaß beim Stöbern, Scrollen und Klicken...


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Standard Goldtop Custom Shop 57 / R7 2005


3999,- Euro

Goldtop Les Paul aus dem Gibson Custom Shop. Eine detailverliebte Replica des 57er Les Paul Modells mit authentischer "Light Aged" Optik.

 

Made in USA, Baujahr: 2005.

 

Einteiliger Mahagoni-Body mit gewölbter Ahorn-Decke. Die Goldtop Nitro-Lackierung weist hier leichte Schattierungen auf (fotografisch kaum darstellbar), was für diese Gitarren nicht ungewöhnlich ist.

 

"Long Tenon" Mahagoni-Hals (50s Profil) mit Palisander-Griffbrett und 22 Bünden.

 

Bestückt mit PAF Custom Bucker Pickups, welche einen umwerfenden, authentischen Les-Paul-Ton produzieren. 

 

Gewicht: 4,22 kg. Natürlich ohne "Weight Relief".

 

Kommt genau wie abgebildet im Gibson-Case inklusive Beipackzettel.

 

Guter Zustand mit minimalen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Leichte Gürtelschnallenspuren auf der Korpus-Rückseite. Die Bünde haben allenfalls zwei-drei hauchfeine Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson ES 335 Dot Cherry Figured mit Seymour Duncan Antiquity Pickups


3199,- Euro

ES 335 Dot im Cherry Finish mit außergewöhnlich schönem Figured (Flamed) Maple Top.

 

Made in USA, Baujahr: 2006.

 

Klassische Bauweise: "Semi Hollow" Ahorn-Korpus, Mahagoni-Hals mit Palisander-Griffbrett, Dot-Inlays und 22 Bünden.

 

ES 335 - das ist die treffende Abkürzung für Blues und Rock 'n Roll. In diesen und ähnlichen klassischen Musik-Genres fühlt sich diese Gitarre am wohlsten. Sie produziert genau den "Sweet Tone", der hierfür passt wie die Faust aufs Auge. Spiel- und klangtechnisch ein Instrument der Oberliga.

 

Nachträglich bestückt mit zwei Seymour Duncan Antiquity Humbucker Pickups (Neupreis zurzeit: 559,00 Euro).

 

Gewicht: 3,44 kg.

 

Kommt genau wie abgebildet im Gibson-Case.

 

Top-Zustand mit minimalen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Erwähnenswert ist lediglich eine kleine Blessur am unteren f-Loch - hervorgerufen durch den Pickup-Wechsel. Die Bünde haben allenfalls 2-3 hauchfeine Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Standard Traditional Plus Iced Tea Burst Jimmy Page Style 2009


2249,- Euro

Les Paul Standard Traditional Plus-Version im "Iced Tea Burst" Finish, die der Vorbesitzer als Jimmy-Page-Fan optisch dem Signature-Modell des legendären "Led Zeppelin" Gitarristen nachempfunden hat:

 

Dem Bridge-Pickup wurde das Metall-Cover geklaut, und statt Vintage-Tuners sorgen hier kapselte Mechaniken (aged) aus dem Hause Grover für gute Stimmung. Außerdem wurde der Gitarre nachträglich ein Alu-Tailpice von Gotoh spendiert.

 

Made in USA, Baujahr: 2009.

 

Die Standard Traditional ist im Prinzip die wieder auferstandene "No Bullshit" Les Paul Standard der 80er und 90er Jahre: Gibson Gibson PAF Humbucker Pickups, ein Dreiweg "Toggle Switch", zweimal Volume/Tone, und Schluss. Keine Splitcoil-Schaltung, kein Aktiv-Booster, kein programmierbares Roboter-Stimmgerät hinter der Kopfplatte...

 

Mahagoni-Body mit wunderschönem "Flamed Maple Top".

 

Mahagoni-Hals (60s Profil) mit Palisander-Griffbrett und 22 Bünden.

 

Top bespielbar. Warmer, fetter Sound - so, wie er sein sollte.

 

Gewicht: 4,16 kg.

 

Kommt im originalen Gibson-Case wie abgebildet.

 

Top-Zustand mit minimalen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Die Bünde haben allenfalls hauchfeine Spielspuren in den unteren Lagen.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Deluxe Goldtop 2012


1899,- Euro

Gibsons Klassiker in der Deluxe-Version im Goldtop Finish.

 

Made in USA, Baujahr 2012.

 

Mahagoni-Body mit gewölbter Ahorn-Decke.

 

Mahagoni-Hals, Palisander-Griffbrett mit 22 Bünden.

 

Bestückt zwei klassisch verschalteten Gibson Mini Humbucker-Pickups.

 

Sicherheits-Klinkenbuchse von Neutrik.

 

Angenehmes Gewicht mit nur 3,70 kg.

 

Kommt im originalen Gibson Case wie abgebildet.

 

Gepflegter und sauberer Top-Zustand ohne erwähnenswerte Gebrauchs- bzw. Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Custom Ebony / Black Beauty 2001


4399,- Euro

Gibson Les Paul Custom Ebony aka "Black Beauty", die Traumgitarre ganzer Gitarristengenerationen.

 

Made in USA, Baujahr: 2001.

 

Der Korpus besteht klassisch aus Mahagoni mit gewölbter Ahorn-Decke.

 

Mahagoni-Hals mit Ebenholz-Griffbrett und 22 Medium-Jumbo-Bünden.

 

Bestückt mit zwei Gibson Humbucker-Pickups.

 

Gold Hardware.

 

Gewicht: 4,62 kg.

 

Kommt genau wie abgebildet im originalen Gibson Case.

 

Sauberer und gepflegter Top-Zustand mit allenfalls winzigen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Die frisch polierten Bünde haben keine nennenswerten Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson ES 355 1959 Nashville VOS Ebony Vintage Patina Custom Shop

 

reserviert

Das Top-Modell der ES-Serie aus dem Gibson Custom Shop.

 

Made in Nashville, Tennessee, USA, Baujahr: 2020.

 

Eine traumhafte Jazz-, Blues- und Rock'n'Roll-Gitarre in Perfektion.

 

Semi-Hollow-Body aus Ahorn im "Ebony Vintage Patina" Finish.

 

"Long Tenon" Mahagoni-Hals (Authentic 59 Medium C-Profil) mit Ebenholz-Griffbrett (12" Radius), 22 Medium-Jumbo-Bünden, "Mother of Pearl" (Perlmutt) Block-Inlays und geschlossenen Grover Tuners.

 

ABR-1 Tune-O-Matic Bridge und Leightweight Aluminium Top Tailpiece in Gold.

 

Für die ausgewogene Tonwandlung sorgen zwei Gibson Alnico 3 Custombucker Pickups.

 

Kommt genau wie abgebildet im originalen Gibson-Case inklusive Zertifikat und weiterem Zubehör. Die Original-Rechnung vom 12.10.2020 liegt bei. Sämtliche datenschutzrechtlich relevanten Angaben werden natürlich geschwärzt.

 

Sauberer und gepflegter Top-Zustand - siehe Bilder. Die einzigen erwähnenswerten Gebrauchsspuren bestehen in dem bereits vom Custom Shop zugefügten "Vintage Patina" - ein dezentes Aging, was den Eindruck einer sehr gepflegten aber bereits einige Jahre alten Gitarre vermittelt. Die Bünde haben keine erkennbaren Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Standard Custom Shop 58/R8 VOS Ice Tea Flameburst 2019

 

4699,- Euro

58er VOS Gibson Les Paul Standard Reissue im "Ice Tea Burst" Nitrozellulose-Finish mit dezentem Aging aus dem Custom Shop.

 

Made in USA, Baujahr: 2019.

 

Penibel bis ins Detail nachempfundene Replika der 58er Les Paul Standard.

 

Einteiliger Mahagoni-Body Mit wunderschönem Flame-Top, das man ansonsten bestenfalls auf einer R9 findet.

 

"Long Tenon" Mahagoni-Hals ("58 Rounded" Profil) mit Palisander-Griffbrett und 22 Medium-Bünden.

 

Bestückt mit zwei Custom Bucker Pickups.

 

Kommt im originalen Lifton-Case mit Zertifikat und sämtlichem Zubehör wie abgebildet.

 

Gewicht: nur 3,96 kg.

 

Sauberer und gepflegter Zustand mit minimalen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Die frisch polierten Bünde haben allenfalls winzige Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Standard Custom Shop R9 / '59 Reissue * DiMarzio PAF 36th


6299,- Euro

Außergewöhnlich schöne 59 Reissue Paula aus dem USA Custom Shop.

 

Klassische Bauweise mit Mahagoni-Body und wunderschön fein geriegeltem Flame Top.

 

Mahagoni Hals (Long Tenon / late 50s Profil) mit Palisander-Griffbrett und 22 Bünden.

 

Die Gitarre wurde nachträglich mit zwei DiMarzio PAF 36th Anniversary Pickups bestückt.

 

Klingt genau so gut wie sie aussieht: Resonant und präzise mit ordentlich Druck.

 

Gewicht: nur 3,98 kg.

 

Kommt genau wie abgebildet im im originalen Custom Shop Case inklusive Zertifikat und Zubehör.

 

Gepflegter und sauberer Zustand mit minimalen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Das Pickguard wurde aus optischen Gründen abgeschraubt und liegt bei.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson SG Junior 62 "White Fox" Custom Shop Brian Ray P90 2020 * No. 22 / signed


3999,- Euro

Bereits die zweite Signature SG, die der Gibson Custom Shop für Paul McCartneys versierten Gitarristen und Studio-Crack Brian Thomas Ray aufgelegt hat.

 

Was auf den ersten Blick nach einer mit nur einem P90 Pickup ausgestatteten Spar-Version dieses traditionellen Gibson-Modells aussieht, entpuppt sich schnell als vielseitige und absolut praxistaugliche Rock-Gitarre, mit der man es ordentlich krachen lassen kann.

 

Hier übrigens die Nummer 22, und damit eins der ersten 50 Exemplare dieses Modells, bei dem das Zertifikat von Brian Ray handsigniert wurde.

 

Made in USA, Baujahr: 2020.

 

Mahagoni-Body im "White Fox" Finish, der übrigens um 3 mm dicker ist, als der herkömmliche SG-Body.

 

"Long Tenon" Hals aus Mahagoni (Custom 1962 Slim Taper Profil) mit Palisander-Griffbrett (12" Radius), Crown-Inlay am 12. Bund und 22 fetten Dunlop 6100 Jumbo-Bünden, die auch modernen Spieltechniken entgegen kommen.

 

Die White Fox ist mir einem einzigen, unglaublich fett klingendem Dogear P90 in der Bridge-Position bestückt. Der Clou ist ein passiver Induktionsschaltkreis, der sich mittels Push-Pull-Poti aktivieren lässt. Hierdurch lassen sich die typischen Singlecoil-Nebengeräusche wirksam unterdrücken - und macht diese Gitarre bis zu einem gewissen Grad sogar "High Gain" tauglich.

 

Das an dem stylischen Ebenholz-Block angesetzte Vibrola-Tremolo mit Tune-O-Matic ABR-1 Bridge lässt sich übrigens in Minutenschnelle durch die mitgelieferte Wraparound-Bridge ersetzen.

 

Gewicht: 3,2 kg.

 

Kommt genau wie abgebildet im originalen Gibson-Case inklusive signiertem Zertifikat und Zubehör.

 

Sauberer und gepflegter Top-Zustand mit allenfalls winzigen Gebrauchsspuren - siehe Bilder.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson J-160 E 1969 * John Lennon's Guitar


5999,- Euro

Die Gibson J-160 E ist als eine der ersten Hybrid-Gitarren auf dem  Markt eine Ikone der Rock- und Pop-Musik. Neben John Lennon und Bandkollege George Harrison haben zahlreiche prominente Künstler mit diesem Gitarrenmodell Musikgeschichte geschrieben. Unter ihnen Barry Gibb, Lightnin' Hopkins, Pete Doherty, Steve Marriott, Elvis Costello - um nur einige zu nennen.

 

Gebaut in der alten Gibson Fertigungsstätte in Kalamazoo. Baujahr: 1969.

 

Man mag darüber streiten können, ob  es sich hier eher um eine E- oder eine Akustik-Gitarre handelt. Fakt ist: Diese Gitarre klingt absolut fantastisch - sowohl über den P90-Pickup in der Halsposition als auch rein akustisch gespielt.

 

Wie etwa bei der ES 335 handelt es sich hier um eine laminierte Fichtendecke, was ungewollten Feedbacks entgegenwirken soll.

 

Zargen und Boden bestehen aus Mahagoni, ebenso wie der Hals (entspricht etwa dem 60s Profil).

 

Im Palisander-Griffbrett eingelassen sind 20 Medium-Bünde sowie die für Gibson typischen Trapez-Einlagen.

 

Die Saitenlage ist dank der einstellbaren Brücke variabel.

 

Kommt genau wie abgebildet im (wahrscheinlich originalen) Formkoffer.

 

Der Zustand dieser J-160 E ist im Gegensatz zu einigen anderen angebotenen Modellen dieser Ära wirklich exzellent und komplett original - siehe Bilder. Ersetzt wurden nur die alten Saiten-Pins, die jedoch beiliegen. Es lediglich kleine, normale Gebrauchsspuren. Keine Reparaturen, Beschädigungen oder sonstige unschöne Begleiterscheinungen. 

 

Wir möchten übrigens, dass der geneigte Interessent sich hier vor Ort von dem guten Zustand dieses Instruments überzeugt und das wertvolle und fragile Instrument auch keinem Versandunternehmen anvertrauen. Daher bieten wir hier ausschließlich Abholung an.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Standard Mod Collection Gold Top 2019 * MHS Pickups


3499,- Euro

Ist sie es, oder ist sie es nicht? Diese Hübsche sieht zwar aus wie die gesuchte Bonamassa "Gold Top" - tatsächlich handelt es sich hier allerdings um eine wesentlich seltenere Gitarre: Die Standard GT aus der Gibson "Mod Collection". Einer Reihe von Einzelstücken mit einzigartigen Merkmalen - in diesem Fall vom Vorbesitzer direkt bei Gibson, USA geordert.

 

Baujahr: 2019.

 

Gebaut nach klassischem Vorbild: Mahagoni-Body, Ahorn-Decke mit Nitrocellulose Finish.

 

Mahagoni-Hals (50s Profil) mit Palisander-Griffbrett (12" Radius) und 22 Medium-Jumbo-Bünden.

 

Bestückt mit den einzigartigen Gibson MHS-Pickups (Memphis Historic Spec) - die Besonderheit dieses "Mod Collection" Modells: MHS 2 Rhythm am Hals und MHS 1 Lead in der Bridge-Position.

 

Diese Pickups wurden exakt den alten PAF Pickups nachempfunden und sind demnach nicht gewachst. Dank fein abgestimmter Wicklung verursachen sie jedoch trotzdem keine Feedback-Probleme.

 

Gewicht: 4,44 kg.

 

Kommt genau wie abgebildet im originalen Gibson-Case inklusive Zertifikat und weiterem Zubehör.

 

Top-Zustand mit mit allenfalls winzigen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Die Bünde haben keine erkennbaren Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Custom Ace Frehley Signature 1998


8799,- Euro

Seltene Signature-Version der Gibson Les Paul Custom für KISS-Gitarrist Ace Frehley.

 

Made in USA, Baujahr: 1998.

 

Dieses Modell wurde nur von 1997 bis 2001 gebaut. Übrigens das erste Frehley-Sondermodell, und das einzige, auf dem seine charakteristische "Spaceman" Maske verewigt wurde.

 

Mahagoni-Body mit "AA Grade Flamed Maple Top" in Cherry Sunburst.

 

Mahagoni-Hals mit Ebenholz-Griffbrett und 22 Bünden. Dort eingelassen sind die charakteristischen "Lightning Bolt Inlays" sowie der Schriftzug des Namensgebers im 12. Bund.

 

Die Kopfplatte ziert das Konterfei des KISS-Gitarristen sowie Grover Rotomatic Mechaniken und das "Ace" Trussrod Cover.

 

Bestückt ist dieses Modell mit drei DiMarzio DP 100 Super Distortion Pickups.

 

Traumhaftes Instrument nicht nur für Sammler mit top Bespielbarkeit und Sound-Möglichkeiten.

 

Gewicht: 4,42 kg.

 

Kommt genau wie abgebildet im Gibson "Ace Frehley" Case.

 

Sauberer und gepflegter Top-Sammlerzustand mit allenfalls winzigen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Die frisch polierten Bünde haben ebenfalls keine erkennbaren Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson L-4 CES Mahogany WR Custom Shop P90 Bigsby

6899,- Euro

Hier ein Einzelstück aus dem Gibson Custom Shop:

 

Die Gibson L-4 Mahogany Wine Red mit Bigsby-Tremolo und zwei P90 Pickups.

 

Made in Nashville, Tennessee, USA, Baujahr: 2015.

 

Massive Fichten-Decke, Zargen und Boden bestehen aus Mahagoni.

 

Mahagoni-Hals mit Ebenholz-Griffbrett, Abalone-Inlays und 20 Medium-Bünden.

 

Gold-Hardware, Bigsby-Tremolo, zwei Gibson P90 Singlecoil-Pickups.

 

Eine absolute "High End" Vollresonanz-Gitarre - perfekt für traditionelle Einsatzgebiete wie Jazz, Blues, Soul, Rock'n'Roll oder klassischen Rock.

 

Kommt genau wie abgebildet im Gibson Luxus-Koffer mit Zertifikat und Checklist.

 

Die Original-Rechnung vom 02.05.2020 in Höhe von 7650,00 Euro liegt ebenfalls bei. Die Namenseinträge werden aus datenschutzrechtlichen Gründen unkenntlich gemacht.

 

Top-Zustand - siehe Bilder. Unter dem Tremolo befindet sich eine winzige Druckstelle im Lack. Ansonsten gibt es keine erwähnenswerten Gebrauchsspuren. Die Bünde haben ebenfalls keine erkennbaren Spielsuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

The Heritage H-150 VCSB


2199,- Euro

Die H-150 ist der Klassiker aus der Heritage-Manufraktur, dem ehemaligen Gibson-Werk an der Parsons Street, Kalamazoo, Michigan. Wie der Name schon sagt, wird dort das Erbe der traditionellen amerikanischen Gitarrenbau-Kunst in Ehren gehalten und weiter geführt.

 

Made in USA, Baujahr: 2018.

 

Einteiliger Mahagoni-Body mit schön gemasertem Flame Top im "Vintage Cherry Sunburst" Finish.

 

Mahagoni Hals ("Standard C" Profil) mit Palisander-Griffbrett (12" Radius), 22 Jescar Medium-Jumbo-Bünden und geschlossenen Grover Tuners.

 

Bestückt mit zwei Seymour Duncan 59 / SH-1 Humbucker Pickups.

 

Gewicht: 4,14 kg.

 

Kommt im originalen Heritage-Case inklusive Zubehör wie abgebildet.

 

Sauberer und gepflegter Top-Zustand mit allenfalls winzigen Gebrauchsspuren - siehe Bilder. Das Pickguard wurde lediglich aus optischen Gründen abmontiert und liegt mitsamt Schrauben bei.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Classic Translucent Cherry


1779,- Euro

Les Paul Classic im "Translucent Cherry" Finish.

 

Made in USA, Baujahr: 2020.

 

Klassische Paula, wie der Name schon sagt.

 

Mahagoni-Body mit Maple-Top, Mahagoni-Hals (60s Profil) mit Palisander-Griffbrett und 22 Bünden.

 

Bestückt mit zwei 61er Burstbucker Zebra Humbucker-Pickups.

 

Punktet mit exzellenter Bespielbarkeit und flexibler Schaltung: Beide Pickups lassen sich per Push-Pull-Poti splitten, sowie im Simultanbetrieb "Out of Phase" schalten. Eine weitere Schaltungsoption erlaubt den direkten Wechsel zum voll aufgedrehten Bridge-Pickup.

 

Gewicht: 4,2 kg.

 

Kommt im Original-Case inklusive Checklist und Zubehör, wie abgebildet.

 

Sauberer und gepflegter Top-Zustand ohne erwähnenswerte Gebrauchsspuren - siehe Bilder.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Custom Shop Ace Frehley 1997 * No. 013 of 300


reserviert

Das gesuchte "Custom & Historic" Ace Frehley Gibson Les Paul Custom Signature-Modell aus dem Jahr 1997.

 

Eine der absoluten Gitarren-Ikonen und ein extrem seltenes Sammlerstück.

 

Gebaut vom Gibson Custom Shop in einer Auflage von nur 300 Exemplaren - hier die Nummer 013. Mit dieser niedrigen Seriennummer definitiv nicht noch einmal zu bekommen. Ohne Übertreibung eine einmalige Gelegenheit

 

Übrigens nicht zu verwechseln mit dem anschließend von 1997 bis 2001 gebauten und nicht limitierten Produktionsmodell.

 

Unglaublich aber wahr: Bereits vor Produktionsbeginn und bevor dieses absolute High-End-Instrument offiziell auf der "Winter NAMM Show 1997" vorgestellt wurde, waren sämtliche Exemplare verkauft - "innerhalb von nur einer Stunde", wie Ace in einem Interview anlässlich der "KISS Reunion Tour" dem Guitar World Magazine damals verriet.

 

Tatsächlich in Umlauf kamen übrigens nur etwa 280 bis 285 Exemplare dieses seltenen Instruments. Laut Herstellerangaben hat die strenge Qualitätskontrolle des Gibson Custom Shops fünf bis sieben Prozent der Serie vor dem Verkauf aussortiert. Der Legende nach wurden diese "Sitzenbleiber" zu Holzkohle verarbeitet und anschließend in der Jack-Daniels-Destillerie zum Filtern von Whisky verwendet - wahrlich ein "edles Tröpfen", welches dort in Lynchburg, Tennessee gebraut wird.

 

Wer die ganze Geschichte dieses außergewöhnlichen Gitarrenmodells nachlesen möchte, sollte einfach nach "ace frehley the 300" googeln.

 

Von den Anekdoten zurück zu den Fakten. Bei dem Ace Frehley Signature-Modell handelt es sich um die Edel-Version einer Gibson Les Paul Custom mit einigen herausragenden Merkmalen:

 

Mahagoni-Body mit "AAA Grade Flamed Maple Top" in Cherry Sunburst und "Les Paul Custom Style" Binding. Mahagoni-Hals mit Ebenholz-Griffbrett und 22 Bünden. Dort eingelassen sind die charakteristischen "Lightning Bolt Inlays" sowie der Schriftzug des Namensgebers im 12. Bund aus Perlmutt.

 

Die Kopfplatte ziert ein kunstvolles Perlmutt-Konterfei des KISS-Gitarristen sowie "Pearloid Button" Grover-Mechaniken und ein "Custom Engraved" Trussrod Cover aus Sterling-Silber. Aus dem selben Edelmetall bestehen auch die beiden gravierten Backplates auf der Korpus-Rückseite.

 

Bestückt ist dieses Modell mit drei DiMarzio Super Distortion Pickups. In weiteren Exemplaren dieser Reihe kamen übrigens auch DiMarzio PAF Modelle zum Einsatz.

 

Bespielbarkeit und Klang dieser Gitarre suchen ihresgleichen: Les-Paul-Sounds der Oberklasse und dank der Pickup-Konfiguration auch sehr flexibel einsetzbar. In der Mittelposition des PU-Wahlschalters produzieren die Pickups zudem einen sehr schönen, kehligen Inbetween-Sound. Nicht nur für KISS-Fans ein Instrument, das Gitarristen-Träume erfüllt.

 

Gewicht: 4,42 kg.

 

Kommt genau wie abgebildet im Gibson Custom "Art & Historic" Case mit Ace-Frehley-Signatur.

 

Die Gitarre befindet sich im supersauberen und originalen Top-Zustand mit allenfalls winzigen Gebrauchs- bzw. Spielspuren - siehe Bilder. Einzig erwähnenswert ist ein winziger Kratzer im Lack am Halsansatz (siehe Detailbild). Das Pickguard wurde nie montiert (keine Schraublöcher im Body), liegt aber selbstverständlich bei. Der Koffer hat normale, kleine Gebrauchs- bzw. Lagerspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson SG Special Ferrari Red 1998


1199,- Euro

Feuerwehrauto rote Gibson SG aus der "Good Wood" Ära.

 

Made in USA, Baujahr: 1998.

 

Klassische Bauweise:

 

Mahagoni-Korpus und -Hals. Palisander-Griffbrett mit 22 Bünden.

 

Bestückt mit 490T und 490R Humbucker-Pickups, welche der Vorbesitzer durch Wachsen unempfindlich gegen ungewolltes Feedback gemacht hat.

 

Schnörkelloses Werkzeug für den ehrlichen Rock'n'Roller, der in seinen Stiefeln stirbt. Perfekt für Blues, Rock und Heavy Rock.

 

Kommt genau wie abgebildet im Gator SG-Case, das hinten leicht beschädigt ist, aber noch zuverlässig hält und schützt.

 

Gebrauchtzustand mit diversen kleinen Macken und Kratzern aus dem Musiker-Alltag - siehe Bilder. Keine Brüche, Reparaturen oder sonstige groben Beschädigungen. Die frisch polierten Bünde befinden sich noch im Top-Zustand mit minimalen Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Slash Signature Vermillion Burst


reserviert

Die "Redburst" Version des Les Paul Standard Signature Modells für Gunman Slash.

 

Made in USA, Baujahr: 2020.

 

Mahagoni-Body mit "AAA Flamed Maple Top" ohne Weight Relief.

 

Mahagoni-Hals (angenehmes "50s Vintage" Profil) mit Palisander-Griffbrett und 22 Medium-Jumbo-Bünden.

 

Bestückt mit zwei Custom Burstbucker Alnico II Double Black Humbucker-Pickups, die nach altbewährtem Schema verschaltet sind.

 

Gewicht: 4,04 kg.

 

Kommt genau wie abgebildet im originalen Gibson-Case inklusive Checklist, dem kompletten sonstigen Zubehör sowie dem bisher noch nie montierten Pickguard.

 

Sauberer und gepflegter Top-Zustand ohne erwähnenswerte Gebrauchs- bzw. Spielspuren - siehe Bilder.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Custom 68 Art & Historic 10th Anniversary Custom Shop


6799,- Euro

Ein opulentes Stück Handwerkskunst aus dem Gibson Custom Shop - herausgebracht zum zehnjährigen Bestehen der "Art & Historic" Abteilung.

 

Made in USA, Baujahr: 2003.

 

Nur 30 Exemplare wurden von dieser Gitarre im "Diamond White Sparkle Nitrocellulose Finish" gebaut. Historisch ist das natürlich nicht ganz korrekt, denn in dieser exklusiven Lackierung gab es die Les Paul Custom damals nicht - trotzdem sieht sie einfach nur umwerfend aus.

 

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal dieser Custom Shop Paula sind die von einem gewissen Darrel Shomkew (oder so ähnlich) handgravierten und 24 Karat vergoldeten Metall-Teile sowie das "10th Anniversary" Inlay im 12. Bund.

 

Die sonstigen Komponenten sind altbewährt: Mahagoni-Body mit gewölbter Ahorn-Decke. Ein recht kräftiger Hals mit Ebenholz-Griffbrett und 22 Medium-Jumbo-Bünden.

 

Bestückt ist dieses exklusive Custom-Shop-Instrument mit den beliebten Gibson 57 Classic Humbucker Pickups.

 

Gewicht: 4,7 kg.

 

Kommt genau wie abgebildet im "Art & Historic" Luxus-Case inklusive Zertifikat.

 

Sauberer und gepflegter Sammler-Zustand mit minimalen Gebrauchs- bzw. Spielspuren - siehe Bilder. Es gibt 2-3 kleine Lackrisse, an einem Poti-Knopf ist ein winziges Stück Kunststoff am Rand abgebrochen, und die Bünde haben 2-3 minimale Spielspuren (auf den Detailbildern gut erkennbar).


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson Les Paul Deluxe / Standard Conversion 1970-72


4199,- Euro

Gibson Les Paul Deluxe aus den frühen 70ern, die zu einer Standard umgebaut (converted) wurde.

 

Eine der nach wie vor beliebtesten Modifikationen dieses Modells, da viele Gitarristen sich nicht mit den originalen Mini-Humbuckern anfreunden können. Erkennbar ist der Umbau nur nach Demontage der Pickups.

 

Made in Kalamazoo, USA, Baujahr: 1970-1972. Dem damaligen verwirrenden Gibson-Seriennummernsystem geschuldet, lässt sich das Baujahr hier nur eingrenzen.

 

Mahagoni Pancake-Body mit dreiteiliger, gewölbter "Cherry Sunburst" Ahorn-Decke.

 

Dreistreifig laminierter Hals mit Palisander-Griffbrett und 22 Bünden.

 

Bei den Pickups handelt es sich um einen der gesuchten Pat. No. Humbucker-Pickups am Hals und einem Classic 57 Humbucker aus der ersten Serie (Angabe des Vorbesitzers) mit "Patent Applied For" Sticker.

 

Ein echtes Highlight ist hier das 50s Reissue Case aus den 80ern - ein würdiges Behältnis für diese besondere Gitarre. Das Case hat deutliche Alterungsspuren, funktioniert aber natürlich einwandfrei. Der Schlüssel ist nicht mehr vorhanden.

 

Die Gitarre befinden sich in einem dem Alter entsprechenden guten und sauberen Zustand - siehe Bilder. Rundum gibt es die normalen, kleinen Gebrauchsspuren. Die Bünde haben nur minimale Spielspuren. Zwischen den Potis waren mal zwei Mini-Switches verbaut. Die Löcher wurden mittlerweile vom Gitarrenbauer sauber verschlossen. Auf der Kopfplattenrückseite hat ein Vorbesitzer irgendwann seine Telefonnummer hinterlassen.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gibson SG Standard Cherry 1974


2499,- Euro

Ein Klassiker von Gibson aus der Ära der Schlaghosen und Zottelfrisuren.

 

Made in USA, Baujahr: 1974 laut Seriennummer, der Code auf den originalen CTS-Potis verweist allerdings auf das Jahr 1973.

 

Mahagoni-Body und -Hals. Ebenholz-Griffbrett mit Perlmutt-Inlays und den typischen, breiten Bünden dieser Baujahre.

 

Die originalen Tarback-Pickups wurden bereits vor längerer Zeit gegen deutlich besser klingende 79er Pat. No. Humbucker-Pickups ausgewechselt (die Originale sind nicht mehr vorhanden).

 

Exzellent klingende bodenständige Vintage Rock-Gitarre.

 

Kommt im originalen Gibson-Case wie abgebildet.

 

Gebrauchtzustand - siehe Bilder. Leider hat die Gitarre mal einen Kopfplatten-Bruch erlitten, welcher fachmännisch repariert wurde. Dort bricht sie nie wieder. Das Tailpiece wurde ab Werk (nicht nachträglich) etwas seitlich versetzt angebracht - ohne irgendwelche Einflüsse auf irgendwas. Die Fertigung war damals bekanntermaßen nicht so perfekt wie heute. Ansonsten hat die SG die typischen kleinen Gebrauchsspuren einer fast 50 Jahre alten Gitarre. Die Bünde wurden frisch poliert und haben lediglich minimale Spielspuren.


Lieber Kunde, falls Sie sich für das Instrument interessieren, nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.